Willkommen auf unserer Internetseite !

*** Wir freuen uns, daß Sie den Weg zu uns gefunden haben ***

*** Internetseite bevorzugt optimiert für Mozilla Firefox ***
==>
zum aktuellen Download bitte hier klicken ! <== 

(Internetseite nicht geeignet für Microsoft Internet Explorer)

 

Leider erreichten uns heute traurige Nachrichten: In der Zuchtanlage von Klaus Pomper aus dem Verein Oberwiera ist vor wenigen Tagen ein Feuer ausgebrochen. Zahlreiche Tiere, insbesondere sein Rassegeflügel, kamen in den Flammen ums Leben. Durch das Feuer und die anschließenden Löscharbeiten wurden die gesamte Zuchtanlage, Heu und Einstreu, Futtermittel und auch die Kaninchenställe zerstört. Die Feuerwehr war gezwungen, mit einem angeforderten Bagger das brennende Dach ab- sowie Gebäudeteile wegzureißen, weil die Flammen immer wieder aufloderten. Wie durch ein Wunder konnten aber alle 67 Rassekaninchen gerettet werden, obwohl oder vielleicht gerade weil die Reste der Stallanlage einen Meter hoch voll mit Löschschaum gefüllt waren, als man endlich an die Ställe rankam. Die Tiere wurden provisorisch in Ausstellungskäfigen im dortigen Vereinsheim untergebracht.

 

Zuchtfreund Klaus Pomper vom Verein S 804 Oberwiera, in dem er auch als Vereinsvorsitzender agiert, ist ein bekannter Züchter, der sich mit seinen Deutschen Klein- und Zwergwiddern auf vielen Schauen bis zur Bundesebene regelmäßig mit Erfolg beteiligt. Der Kreisvorstand der Rassekaninchenzüchter Chemnitzer Land hat für Klaus Pomper eine Spendenaktion ins Leben gerufen und koordiniert diese. Spenden können ab sofort auf folgendes Konto eingezahlt werden und an den betroffenen Züchter schnellstmöglich weitergereicht:

KV der Rassekaninchenzüchter Chemnitzer Land
Sparkasse Chemnitz
IBAN: DE32 8705 0000 3633 0019 55
BIC: CHEKDE81XXX
Mit Vermerk: "Hilfe für Klaus Pomper"

Für Fragen steht der 2. Vorsitzende des KV Chemnitzer Land, Olaf Schmidt, unter der E-Mail manuela.olaf.schmidt@t-online.de zur Verfügung.

 


 

"Herbstgold" im Glauchauer Schloß am 29. September 2018

 * * *

4. Erweiterte Vereins-Jungtierschau S176 Glauchau

 

am 22. & 23. September 2018 im Gemeinsamen Vereinsheim

* 175 Tiere waren zu bewundern *

... und drei Preisrichter ...

Samstag, 22.09.2018 von 14.00 bis 19.00 Uhr und

Sonntag, 23.09.2018 von 9.00 bis 16.00 Uhr.

22.09.2018 um ca. 19.30 Uhr - Züchterbesprechung (Gäste waren herzlich eingeladen!)

 

Sieger mit der besten Sammlung und 32/26 Punkten:

Anett & Matthias Baumgart - S176 - Satinkaninchen thüringerfarbig

Wir gratulieren !

 
zum Katalog-Download - bitte hier klicken !

 


*** Heuballen zu verkaufen ***

an Selbstabholer & u.U. auch Anlieferung

Familie Pöschmann - Glauchau OT Rothenbach

Telefon 01522 - 870 75 39

Größen:

große Ballen: Durchmesser ca. 1,20 m - Höhe 1,25 m - 150-200 kg

kleine Ballen: Grummet-Quaderballen 70x40x30 cm

Preise nach Anfrage bzw. Vereinbarung


Speisekartoffeln & Futterkartoffeln

Familie Leithold - Dennheritz

Telefon 03764 - 31 08

Sorten:

Adretta (mehlig) und Laura (rot): 12,5 kg für 5,- €

Futterkartoffeln: 25 kg für 4,- €


 

Vereinsvorstand Wolfgang Klenert

Straße des Friedens 60

08371 Glauchau OT Niederlungwitz

 

Tel :  03763 - 402 337

Fax:  03763 - 402 492

Funk:  0172 - 199 5 229

 

 e-Mail: info@rassekaninchenzuechter-glauchau.de

Internet: www.s176.de
 

 

Sieger unserer Vereinsmeisterschaft 2017 wurden:

bei den Senioren Zuchtfreund

Matthias Baumgart

(mit 769 Punkten - Rasse Satinkaninchen)

und bei den Junioren die Jugendzüchter

Jasmina & Nicolas Becker

(mit 767 Punkten - Rasse Separatorkaninchen)

Wir gratulieren und sind stolz auf Euch !


 

*** Internetseite bevorzugt optimiert für Mozilla Firefox ***
(zum aktuellen Download bitte hier klicken !)